Was kann Silberdiaminfluorid bei Kleinkindern mit Karies bewirken?

Wenn Kinder die zahnärztliche Behandlung verweigern, bleiben nur begrenzte Möglichkeiten. Silberdiaminfluorid beispielsweise kann das Fortschreiten der Karies verhindern. Und mehr noch: Einer neuen Studie der Medizinischen Universität Wien zufolge verbessert sich auch die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität der Kinder. In der Kinderzahnmedizin stellt die frühkindliche Karies (Early Childhood Caries; ECC) weltweit nach wie vor ein großes ungelöstes…

Beigabe von Joghurt zu Salatdressings reduziert das Erosionsrisiko

Das Einmischen von 20 Prozent Naturjoghurt in Salatdressings verringert deutlich das Erosionspotenzial sowohl von handelsüblichen als auch hausgemachten Dressings. Das zeigt eine Studie der Universität Zürich (1). Die Autoren empfehlen daher Patienten mit erhöhtem Erosionsrisiko, Salatdressings mit Naturjoghurt zuzubereiten. Erhöht man in handelsüblichen Salatdressings die Calciumkonzentration dagegen nur mit Calciumchlorid, kann das Erosionsrisiko nicht sicher…

Polymerisationsschrumpfung von Kompositen – alter Hut oder neue Erkenntnisse?

Wie stark Kompositen bei der Polymerisation schrumpfen und wie viel Schrumpfungsspannung dabei entsteht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So spielen neben Größe und Form der Kavität auch das Substrat sowie die Haftbedingungen und die Applikations- und Aushärtungsmethoden eine Rolle. Bei der Polymerisation schrumpfen Komposite je nach Art und Füllkörpergehalt um etwa 2–6 Vol%. Dadurch entstehen…

Erster Preis des Wettbewerbs „Wasser ist cool“ geht an die Josefschule Lippstadt – Comedian Matze Knop übergibt Gewinn an Klasse 2a

Lippstadt, März 2022 – Über 200 gemalte Ritter von Schulen aus fünf Bundesländern waren das kreative Ergebnis des Malwettbewerbs der deutschlandweiten Aufklärungskampagne „Wasser ist cool“. Sogar aus Österreich kamen Einsendungen. Gewonnen hat Noel Heimann von der Josefschule in Lippstadt mit seinem Ritter Beni. Seine Klasse 2a und Klassenlehrerin Melina Müller freuen sich nun über einen…

Verleihung des Dental Innovation Award 2021

Der Dental Innovation Award wurde auch 2021 wieder im Rahmen der Jahrestagung der DGZ übergeben, die vom 18. bis 20. November in Göttingen stattgefunden hat. In Kategorie 1: Fallpräsentation minimal-invasive Zahnerhaltung gab es dieses Jahr zwei Preisträger, die beide aus Bern kommen. Den ersten Preis hat Thierry Werren mit einer Kompositbehandlung von kariösen Stellen und…

Daten belegen Dringlichkeit frühzeitiger Kariesprävention bei Kleinkindern

Der Einheitliche Bewertungsmaßstab für zahnärztliche Leistungen und die aktuellen Empfehlungen des Netzwerks Gesund ins Leben gehen entscheidende Schritte in die richtige Richtung: Zahnmedizinische Betreuung und Kariesprävention sollen sehr früh beginnen. Vergleichende Daten zu Kariesprävalenz und -erfahrung bei Kleinkindern unterstreichen die Dringlichkeit dieser Maßnahmen. Während sich die Kariesprävalenz im bleibenden Gebiss verbessert, ist der Kariesrückgang im…

Wurzelkaries mittels quantitativer lichtinduzierter Fluoreszenz zuverlässig diagnostizieren?

Besonders bei der Diagnostik von nicht-kavitierten kariösen Wurzeloberflächen kann die quantitative lichtinduzierte Fluoreszenz (QLF) einen Mehrwert bieten. Leipziger Forscher haben jetzt in einer Studie gezeigt, dass sich mit diesem non-invasiven Verfahren die Tiefe von Wurzelkariesläsionen abschätzen lässt und die QLF sich daher gut für die Frühdiagnostik eignet. Wurzelkaries hat sich zu einem enormen Gesundheitsproblem entwickelt.…

“Wassertrinken ist cool” – Kampagne motiviert Schulanfänger zu mehr Zahngesundheit

„Wenn die Kinder zu uns ins Kinderheim kommen, ist oft der erste Weg zum Zahnarzt“, erläutert Kleine Strolche Geschäftsführer Bernhard Schubert. Viele Kinder seien es von Baby an gewohnt, nur Süßgetränke zu trinken und schon die Milchzähne seien so verfault, dass sie oft gezogen werden müssten. Diese Erfahrung teilen leider auch die Projektpartner, die Stiftung…

Konsens bei Fluoridempfehlungen für Kleinkinder

Im bundesweiten Netzwerk „Gesund ins Leben“ ist es gelungen, die abweichenden Ansätze beim Fluorideinsatz zur Kariesprävention im Säuglings- und frühen Kindesalter zwischen Zahnärzten und Pädiatern zu konsentierten Handlungsempfehlungen zusammenzuführen. Die Dosierungen einer Zahnpaste mit 1.000 ppm Fluorid stehen im Einklang mit den europäischen Empfehlungen: Reiskorngröße bis zum 2. Geburtstag und Erbsengröße bis zum 6. Geburtstag.…